BLUE LION TROPHY


 

Folgend finden Sie Informationen zu den Kategorien, Turnieranmeldung, Wissenswerters für Zuschauer und zur Infrastuktur

Turnierkategorien:

Juvenile K oder C: (year of birth 2007-2009 or later)

Dies sind alle Juvenille Paare welche eine entsprechende STSV Lizenz haben (oder gleichwertige aus einem Nachbarsland). Während die Juvenile C zwingend alle Tänze tanzen, können die Juvenile K die Tänze noch aussuchen.

 

Junioren K oder C-B: (year of birth 2003-2006)

Dies sind alle Junioren Paare welche eine entsprechende STSV Lizenz haben (oder gleichwertige aus einem Nachbarsland). Während die Junioren C-B zwingend alle Tänze tanzen, können die Junioren K die Tänze noch aussuchen.

Kinder Solo:

In dieser Kategorie dürfen alle Kinder teilnehmen, egal zu welcher Alterskategorie sie gehören. Die Kinder tanzen ohne Tanzpartner und können die Tänze welche sie machen möchten auswählen. Jeder Tanz bekommt eine eigene Rangliste und die Kinder bekommen jeweils 1, 2 oder 3 Punkte für ihre Leistung. Mit diesem System werden die Kinder schlussendlich gruppenweise auf Platz eins, zwei und drei der einzelnen Tänze platziert und wir hoffen, dass alle ein tolles und positives Erlebniss haben 🙂

 

Erwachsene ohne Lizenz:

Ein Turnier im ungezwungenen Rahmen für jedes Hobby-Paar(jedes Alter ist herzlich willkommen), das gerne einmal etwas anderes ausprobieren möchte. Auch hier dürfen sich die Paare die Tänze welche sie machen frei auswählen (Es müssen nicht alle Tänze getanzt werden). Standard (Walzer, Tango, WienerWalzer, SlowFox, QuickStep) und Latein (Samba, ChaCha, Rumba, PasoDoble, Jive) sind seperat durchgeführte Turniere. Man qualifiziert sich pro Tanz von Runde zu Runde bis ins Finale. Wer im Finale am meisten Tänze best platziert tanzt der gewinnt das Turnier. Es geht uns darum einen tollen Event zu organisieren und Tanzschulen und Turnierwelt ein bisschen bekannter zu machen und näher zu bringen, begeistern wir uns doch alle für die wundervolle Kunst des Tanzens 🙂

 

Wiener Walzer Konkurrenz:

Ein Turnier bestehend aus nur einem Tanz, dem wunderschoenen Wiener Walzer. Das Turnier ist offen für jeden Tänzer und jede Tänzerin die Freude haben sich im 3/4tel Tackt zu bewegen. Wir freuen uns darauf, dass wir die Moeglichkeit schaffen, dass Hobbypaare auf Turnierpaar und Kinderpaare auf Seniorenpaare treffen koennen, sichaber auch bestehende Paare mischen und an den Start gehen. In den ersten Runden ist ausschliesslich Strassenkleidungen (Trainingskleider) erlaubt, erst ab Semifinale darf allfällige Turnierkleidung oder Strassapplikation benutzt werden. Alle Junioren und Juvenile Paare, welche das STSV Turnier am gleichen Tag in der hoechsten Kategorie tanzen, haben ein "Sternchen" und müssen die erste Runde nicht tanzen. Es dürfen Basic oder offenen Choreografien getanzt werden, gewertet wird Technik, Musikalität und Charakteristik des Tanzes.

 

Jive Konkurrenz:

Auch für die Lateiner ein Turnier bestehend aus nur einem Tanz, dem Jive. Wie das Turnier für den Wiener Walzer, ist die Jive Konkurrenz offen für jeden Tänzer und jede Tänzerin. Wir hoffen auf einen grossen Mix an Alterklassen und Tanzschulen, um nicht nur zu tanzen damit man gewinnt, sondern weil man Freude am Tanz hat. Es gelten die gleichen Regeln wie beim Wiener Walzer: In den ersten Runden ist ausschliesslich Strassenkleidungen (Trainingskleider) erlaubt, erst ab Semifinale darf allfällige Turnierkleidung oder Strassapplikation benutzt werden. Alle Junioren und Juvenile Paare, welche das STSV Turnier am gleichen Tag in der hoechsten Kategorie tanzen, haben ein "Sternchen" und müssen die erste Runde nicht tanzen. Es dürfen Basic oder offenen Choreografien getanzt werden, gewertet wird Technik, Musikalität und Charakteristik des Tanzes.

 

Startgeld:

Jede erste Kategorie des Tages CHF 20

Für jede weitere Kategorie CHF 10

Kinder Solo CHF 5

Infrastruktur & Anreise:

Garderoben & Wertsachen:

Die Garderoben für die Tänzer werden ausserhalb des DUZ (des Tanzsaals) sein und es wird genügend Platz vorhanden sein für alle, benutzen Sie bitte ausschlieeslich diese Garderobe und nicht andere Garderoben vom Tanywerk oder vom DUZ. Der DUZ übernimmt keine Haftung bei Diebstahl, nehmen Sie also nur die noetigsten Wertsachen mit zum Turnier und lassen Sie nichts unbeaufsichtigt. Für kleinere Gegenstände wie Handy, Brieftasche oder Schlüssel finden Sie auch Platz im Tanzsaal. Da die Sitzpläze im Saal beschränkt sind bitten wir Sie diese nicht mit Ihren Taschen, Flaschen, Tüchern usw zu blockiern, sondern für das Publikum frei zu lassen. Die Garderoben sind in unmittelbarer Nähe.

 

Verpflegung:

Wir werden einen kleinen Barbetrieb führen mit Getränken (Softdrinks, Kaffee, Tee), sowie Sandwiches, Hotdogs, Toasts und Früchten. Wir freuen uns sehr Sie bei uns begrüssen zu dürfen. Falls wir nicht anbieten was Sie suchen koennen Sie auch auf den Migros Supermarkt im ersten Stock des Gebäudes ausweichen.

 

Anreise:

Mit dem Auto/parking:

Mit dem Auto haben Sie die Moeglichkeit auf dem Dach des Migrosgebäudes zu parkieren (kostenpflichtig). Auch gibt es die Moeglichkeit, am Wochenende, auf dem grossen Parkplatz (links neben dem Migrosgebäude) von EWZ gratis zu parkieren, die Parkplätze dort sind aber limitiert. Der DUZ befindet sich im Migros Gebäude im 2.Stock, zwischen Tanywerk 101 und Salsarica.

Mit dem oeffentlichen Verkehr:

Mit dem Tram 4 koennen Sie vom Hauptbahnhof oder von der Hardbrücke bis zur Haltestelle "Toni Areal" fahren. Dort angekommen müssen Sie nur die Strasse überqueren und stehen direkt vor dem Migros Gebäude, wo sich der DUZ im 2. Stock befindet (neben dem Tanzwerk 101).

 

Zuschauer:

Ohne Zuschauer ist eine Tanzveranstaltung immer leer und stimmungslos. Wir hoffen, dass Sie als Tänzer ihre Freunde und Familie mitbringen werden, welche Sie tatkräftig anfeuern und unterstützen wird oder vielleicht sogar selbst ein Tänzchen wagen wird? 🙂

Bitte beachten Sie, dass die Sitzplatzanzahl im Saal beschränkt ist, blockieren Sie also bitte keine Plätze mit Taschen oder Jacken. Herzlichen Dank.

Eintrittspreise:

Senioren/Erwachsene: CHF 10

Jugendliche bis 18 Jahre: CHF 5

Kinder bis 10 Jahre: gratis

Provisorischer ZEITPLAN:

Anfangs Zeiten
Türöffnung um 11 Uhr

REGISTRATION LIST

STSV Kategorien

Steurer Arjan Martin Aroa (TDC)
Henri Arpad Hoffmeister Iya Logvinenko DUZ
Hendrik Leimer Selina Hermann New Horizon
Juvenile C Standard:
Steurer Arjan Martin Aroa (TDC)
Henri Arpad Hoffmeister Iya Logvinenko DUZ
Junioren C-B Latein:
Svjatoslav Shkabarin  Julia Amato  (DUZ/TGS)
Mikhail Pikulin April Danija Hoffmeister DUZ
Luano Brändle Aleksandra Schürpf TDC
Juan-Lucas Märki Ella Hollenstein DUZ
Fynn Lehr Sanja Gschwend TDC
Junioren C-B Standard:
Svjatoslav Shkabarin Julia Amato (DUZ/TGS)
Mikhail Pikulin April Danija Hoffmeister  DUZ
Luano Brändle Aleksandra Schürpf TDC
Juan-Lucas Märki Ella Hollenstein DUZ
Fynn Lehr Sanja Gschwend TDC
Juvenile K Latein:
Benjamin Branson Sophia Hollenstein DUZ/TGS
Florian Feirsteinn Lauren Nägeli New Horizon
Mihail Novikov Maria Nezhdanova DUZ
Juvenile K Sandard:
Benjamin Branson Sophia Hollenstein DUZ/TGS
Mihail Novikov Maria Nezhdanova  DUZ
Junioren K Latein:
Ruven Nägeli Charleen Leimer New Horizon
Junioren K Standard:
Paare ohne Lizenz (Standard):
Bruno Eberhard Marzena Marchewka DUZ SW, TG, VW, SF, QS
Balazs Glötzer Karolina Klucznik TTZ SW, TG, VW, SF, QS
Daniel Sparber Anna Gütl DUZ SW, TG, VW, SF, QS
Paare ohne Lizenz (Latein):
Bruno Eberhard Marzena Marchewka DUZ SB, CH, RU, PS, JV
Daniel Sparber Anna Gütl DUZ SB, CH, RU, JV
Wiener Walzer Konkurrenz:
Svjatoslav Shkabarin  Julia Amato  (DUZ/TGS)
Henri Arpad Hoffmeister  Iya Logvinenko  DUZ
Mikhail Pikulin  April Danija Hoffmeister  DUZ
Bruno Eberhard Marzena Marchewka DUZ
Granwehr Nicola Reymond Shirin
Luano Brändle Aleksandra Schürpf TDC
Benjamin Branson Sophia Hollenstein DUZ/TGS
Joep Mutsaerts Wiebke Weiland TSZ Feuerbach, Stuttgart
Fynn Lehr Sanja Gschwend TDC
Mihail Novikov Maria Nezhdanova DUZ
Jive Konkurrenz:
Svjatoslav Shkabarin  Julia Amato  (DUZ/TGS)
Henri Arpad Hoffmeister Iya Logvinenko DUZ
Mikhail Pikulin April Danija Hoffmeister DUZ
Bruno Eberhard Marzena Marchewka DUZ
Granwehr Nicola Reymond Shirin
Luano Brändle Aleksandra Schürpf TDC
Juan-Lucas Märki Ella Hollenstein DUZ
Benjamin Branson Sophia Hollenstein DUZ/TGS
Marc Aeschlimann Corina Masciadri TTKB
Fynn Lehr Sanja Gschwend TDC
Alessandro Cuoco Olga Kosareva DUZ
Mihail Novikov Maria Nezhdanova DUZ
Hendrik Leimer Selina Hermann New Horizon
Florian Feirsteinn Lauren Nägeli New Horizon
Ruven Nägeli
Charleen Leimer New Horizon
Kinder Solo:

Anmeldeformular Turniere: